Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Unsere Öffnungszeiten:

Mittwoch  15:00-18:00 Uhr
Freitag      15:00-18:00 Uhr
Samstag    10:30-12:30 Uhr

Kirbe am 9. Oktober

Die Bücherei ist am 
Sonntag von 10 -17 Uhr
geöffnet. Der große Bücherflohmarkt ist aufgebaut. 

Im Oktober machen wir mit bei den Nachhaltigkeitstagen, bei der Fairen Woche und bei der Karikaturenausstellung "Glänzende Aussichten". Mehr Informationen hier.

Vorlesen am
5. Oktober

Das Mittwochsvorlesen findet um 15:30 Uhr statt.

Die Tonies sind los

Tonies können ab sofort bei uns ausgeliehen werden. Dafür gibt es besondere Bedingungen, denn wir verlangen ein Pfand dafür. Hier gibt es mehr Informationen.

Zugang zur Bücherei

Es gibt keine Zugangs-beschränkungen mehr. Wir bitten darum weiterhin Maske zu tragen, die Hände zu desinfizieren und Abstand zu halten.

Bestand Online

Vom Sofa aus nachschauen, was ausleihbar ist? Hier geht es direkt zum Onlinekatalog.

Handy-Aktion
in Ostfildern

Informationen gibt es hier..

Die Handy-Aktion mit neuen Regeln: Bitte keine Akkus in den Handys lassen.

Unterstützen Sie den Förderverein - werden Sie Mitglied!

Durch eine Migliedschaft im Förderverein unterstützen Sie die beiden Büchereistandorte. Weitere Infos hier.

Das Team

In der Bücherei Lesezeichen in Ruit sind wir ein Team von derzeit 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir alle arbeiten ehrenamtlich, einige von uns sind noch berufstätig, andere sind bereits im Ruhestand. Uns alle verbindet die Liebe zu Büchern und die Einsicht, dass vor allem für Kinder ein wohnortnahes außerschulisches Bildungsangebot vorhanden sein sollte.

Als die Stadt 2011 die Städtischen Büchereien in Ruit und Scharnhausen geschlossen hat und Ehrenamtliche suchte, die die Bücherei unter dem Dach eines Fördervereins weiterführen wollten, haben sich einige Engagierte aus Scharnhausen und Ruit dazu zusammengefunden.

Mit der Gründung des Fördervereins ehrenamtlich geführter Büchereien Ostfildern e.V. im Jahr 2012 wurden im selben Jahr beide Büchereistandorte von Ehrenamtlichen wiedereröffnet.